Zum sechsten Mal in Folge „International Engine of the Year“

Juni 22, 2017

Der ebenso kompakte wie hocheffiziente 1,0-Liter-EcoBoost-Motor von Ford wurde erneut – und damit bereits zum sechsten Mal in Folge – als „Internationaler Motor des Jahres“ („International Engine of the Year“) in der Kategorie „Bester Motor bis 1 Liter Hubraum“ („Best Engine Under 1.0-litre“) ausgezeichnet. Dieses Jahr setzte sich das innovative Ford-Dreizylinder-Triebwerk gegen 35 Konkurrenzprodukte durch. Zuvor hatten 58 Fachjournalisten aus 31 Ländern den High-Tech-Benzin-Direkteinspritzer auf Aspekte wie Leistung, Wirtschaftlichkeit, Technologien und Fahrverhalten beurteilt. In den Jahren 2012, 2013 und 2014 gewann dieses Triebwerk zusätzlich auch jeweils die „Engine of the Year“-Gesamtwertung – als erster Motor überhaupt drei Mal in Folge.
Insgesamt hat der 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Motor von Ford bislang zehn „International Engine of the Year“-Auszeichnungen gewonnen: sechsmal in Folge den „International Engine“ Award in der Kategorie „Bester Motor bis 1 Liter Hubraum“, dreimal in Folge setzte er sich als „International Engine“ in der Gesamtwertung durch und einmal wurde er „International Engine“ in der Kategorie „Bester Newcomer“.

Mehr über unsere EcoBoost-Technologie erfährst du hier

 


EcoBoost-Motoren nutzen jeden Tropfen Benzin optimal aus. Das verringert nicht nur den Verbrauch, sondern auch die CO2-Emissionen modellabhängig auf bis zu 99 g/km (kombiniert, ermittelt nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung].
Details zu Verbrauch und CO2 Emissionen finden Sie im Datenblatt des jeweiligen Modells.

Themenbereiche:
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail