Werdet ihr die Straße teilen?

Mai 24, 2018

Je mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen, desto häufiger kriselt es zwischen Auto- und Fahrradfahrern. Vor diesem Hintergrund starten wir eine Kampagne, die die Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Umweltverschmutzung und Staus entgegenwirken soll.

„Share the Road” hat das Ziel, die Harmonie zwischen allen Verkehrsteilnehmern zu fördern. Es ist unsere Überzeugung, dass das Erlernen sicheren Fahrverhaltens im Straßenverkehr für alle von Vorteil ist.

Unsere bahnbrechende Virtual-Reality-Erfahrung „WheelSwap“ ermöglicht es Autofahrern und Radfahrern zu sehen, wie gefährlich rücksichtsloses Fahren für andere Verkehrsteilnehmer sein kann. Von den 1.200 Teilnehmern erklärten danach 91%, sie würden ihr Verhalten ändern.

„Als jemand der häufig sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern unterwegs ist, habe ich am eigenen Leib den Frust und die Gefahren erlebt, denen Fahrer und Radfahrer heute auf unseren Straßen ausgesetzt sind“, sagte unser CEO Steven Armstrong. „Die sichere Integration der immer vielfältiger werdenden Fortbewegungsarten ist entscheidend dafür, wie wir unsere Städte sicherer und einfacher für alle machen, jetzt und auch in Zukunft.“

In Europa gibt es etwa 250 Millionen Radfahrer und für einen von zwölf Radfahrern auf zwei Rädern enden Verkehrsunfälle tödlich. Mit nachweislichen Vorteilen für Gesundheit, Luftqualität und Verkehrsüberlastung, fördern viele Städte aktiv den Radverkehr. Unsere Kampagne wird bereits von Sir David Brailsford, Leiter des Team Sky Cycle Teams, unterstützt.

„Europa ist die Heimat einiger der größten Fahrradgemeinden der Welt und der erhöhte Druck auf den Straßenraum bringt das Thema Sicherheit auf der Tagesordnung weiter nach oben“, sagte Sir David. „Wenn sich sowohl Radfahrer als auch Autofahrer ein wenig mehr Zeit nähmen, um die Bedürfnisse des anderen zu verstehen, würden wir schnell eine Veränderung der Einstellungen und Verhaltensweisen feststellen, die letztendlich die Verkehrssicherheit verbessern könnte. Die Führungsrolle von Ford kann dabei eine wichtige Rolle spielen.“

Unsere Mobilitätsstrategie umfasst, viele verschiedene Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die alle Bereiche des öffentlichen Verkehrs verbessern – vom Auto- und Fahrrad-Sharing bis hin zu Chariot Pendler-Shuttles und intelligenten Bänken, die den Fußgängern unterwegs durch mobiles Laden und WLAN helfen. Im vergangenen Monat haben wir den neuen Ford Focus mit einer Technologie auf den Markt gebracht, mit der Radfahrer in der Nähe des Fahrzeugs erkannt werden können.

Wir integrieren jetzt die Virtual Reality-Erfahrung in unserem „Vorfahrt für deine Zukunft“-Programm, unserem kostenlosen Fahrsicherheitstraining für junge Fahranfänger. Probiert es hier selbst aus und seht aus der Sicht eines Radfahrers, wie beängstigend es sein kann, wenn Autofahrer zu dicht vorbeifahren, beim Abbiegen nicht blinken und Autotüren öffnen, ohne vorher nach Fahrrädern Ausschau zu halten. Ein anderes VR-Video ermöglicht es Radfahrern zu erleben, wie es für Autofahrer ist, wenn sie rote Ampeln ignorieren, Einbahnstraßen in der falschen Richtung befahren und unerwartet ausweichen.

Bereits zwei Wochen nach dem „WheelSwap“ hatten 60 Prozent ihr Verhalten auf ihren täglichen Fahrten bereits geändert. Wie wird sich dein Verhalten im Straßenverkehr verändern?

Themenbereiche: Über Ford Share The Road
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail