Unsere Kooperation mit dem Tequila-Hersteller

Juli 22, 2016

Gemeinsam mit dem weltweit führenden Tequila-Hersteller Jose Cuervo® erforschen wir die Verwendung von Agavenfasern in der Automobilproduktion. Ziel dieser Kooperation ist die Entwicklung eines Biokunststoffs für Fahrzeugteile auf Basis von Pflanzenfasern der Agave, die bei der Produktion von Tequila als Nebenprodukt anfallen. Verbundkunststoffe aus nachhaltigem Biomaterial könnten so nicht nur petrochemische Produkte durch eine umweltschonenden Alternative ersetzen, sondern zusätzlich das Gewicht von Autoteilen reduzieren und somit einen Beitrag zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs leisten. Schließlich werden in einem Auto heutzutage mehr als 200 Kilogramm Plastik verbaut. Erste Bewertungen legen nahe, dass Biokunststoffe aus Agavenfasern aufgrund ihrer Haltbarkeit und ihrer ästhetischen Qualitäten vielversprechende Verwendungsmöglichkeiten bieten – etwa bei der Gestaltung von Fahrzeuginnenräumen oder der Produktion von Kabelbäumen, Klimatisierungen und Ablagen.