Teilnahmebedingungen Gewinnspielveranstaltung Ford Social Media (AGB)

Juli 11, 2012

Hier geht’s zum Impressum: http://www.ford.de/Footer/Impressum

Teilnahmebedingungen Gewinnspielveranstaltung Ford Social Media (AGB)

Ford Performance Days 2016 – Bilster Berg Driving Resort am 25.08.-26.08.2016

  1. Veranstalter und Veranstaltung

Die Ford-Werke GmbH, Henry-Ford-Straße 1, 50735 Köln (nachfolgend „Veranstalter“ genannt) bietet den Teilnehmern eine Fahrsicherheitstraining-/Fahrerlebnisveranstaltung an, deren Zielsetzung es ist, die Fahrfähigkeiten des Teilnehmers zu verbessern (nicht das Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten) sowie das Erwerben von Produktkenntnissen zum Ford Mustang.

  1. Anmeldung der Teilnehmer

Das Gewinnspiel richtet sich nach den Gewinnspielbedingungen. Der Gewinn ist die Teilnahme an der Veranstaltung Ford Performance Days am Bilster Berg Driving Resort (nachfolgend „Veranstaltung“) zum genannten Termin. Hierbei übernimmt der Veranstalter mit den von ihm beauftragten Agenturen die Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung.

Die Anmeldung der Teilnehmer ist über das Anmeldeformular „Anmeldung der Teilnehmer aus dem Gewinnspiel“ notwendig und erst mit dem Versand und Erhalt der Buchungsbestätigung des Veranstalters ist die Buchung abgeschlossen (Vertrag zwischen dem Anmelder/Teilnehmer und der Ford-Werke GmbH als Veranstalter). Anderenfalls liegt keine abgeschlossene Buchung vor und eine Gewinnabwicklung ist nicht möglich.

  1. Gewinnbeschreibung

Der Gewinn ist die Teilnahme an der Veranstaltung Ford Performance Days am Bilster Berg Driving Resort zum genannten Termin. Er beinhaltet neben der theoretischen und praktischen Schulung die Verpflegung, die Nutzung der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge, die Nutzung der angemieteten und präparierten Strecke und Instruktoren. Weiterhin ist die Unterbringung in Hotels mit einer Übernachtung am Tag der Anreise in der Nacht zum Folgetag mit dem Fahrtraining inbegriffen.

Die An- und Abreise ist durch den Teilnehmer selbst zu organisieren und finanziell zu tragen.

Die Teilnahme ist nur zum genannten Termin möglich. Sollte die Teilnahme nicht zu dem entsprechenden Zeitpunkt angetreten werden können, verfällt sie. Ein Anspruch auf Kostenerstattung für die nicht angetretene Teilnahme besteht nicht.

Eine Barauszahlung des Gewinns oder die Aushändigung eines alternativen Gewinns durch den Veranstalter sind nicht möglich.

  1. Fahrzeuge

Die Trainingsfahrzeuge (Ford Mustang) werden dem Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung gestellt. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Fahrzeug oder eine Fahrzeugvariante besteht nicht. Dem Teilnehmer wird ein Fahrzeug für das Befahren einer festgelegten Strecke überlassen. Der Teilnehmer ist für dieses Fahrzeug und die von diesem ausgehenden Gefahren ausschließlich alleine und persönlich verantwortlich. Eine Überlassung des Fahrzeuges an andere Fahrer oder Dritte ist untersagt. Die Mitnahme von Personen oder der Transport von Gegenständen mit den überlassenen Fahrzeugen ist ohne vorherige Genehmigung untersagt. Das Fahrzeug darf nur auf den zuvor angegebenen Strecken gefahren werden. Eigenmächtige Abweichungen, Streckenveränderungen, Verlängerungen etc. sind verboten.

  1. Änderungen des Programm

Änderungen der Programmabläufe und Programminhalte bleiben vorbehalten.

  1. Keine Änderung des Teilnehmers

Nach der Meldung des Teilnehmers ist keine Änderung des Teilnehmers mehr möglich.

  1. Kündigung, Absage durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann den Vertrag / die Teilnahme ohne Einhaltung einer Frist nach Veranstaltungsbeginn kündigen / beenden, wenn die Durchführung der Veranstaltung trotz einer entsprechenden Abmahnung seitens des Veranstalters vom Teilnehmer nachhaltig gestört wird oder der Teilnehmer sich in sonstiger Weise derart vertragswidrig verhält, dass dem Veranstalter eine Aufrechterhaltung des Vertrages nicht zuzumuten ist, insbesondere wenn Handlungen und/oder das Verhalten des Teilnehmers eine Gefahr für sein eigenes Wohlergehen oder das anderer Teilnehmer und/oder Streckenbenutzer darstellen. Der Veranstalter weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass sich die Teilnehmer im Rahmen von in den Veranstaltungen enthaltenen Fahrtrainings diszipliniert zu verhalten und den Anweisungen der Instruktoren Folge zu leisten haben. Es gelten die Bedingungen unter Punkt 10 ‚Diszipliniertes Verhalten‘.

Der Veranstalter kann bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn zurücktreten. Der Veranstalter informiert den Gewinner / Teilnehmer selbstverständlich, sofern zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich wird, dass die Durchführung der Veranstaltung nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten und Abwägung aller Interessen für den Veranstalter nicht zumutbar ist. Die Rücktrittserklärung wird dem Gewinner / Teilnehmer unverzüglich zugeleitet. Der Veranstalter behält sich vor, Veranstaltungen infolge von im Vorfeld nicht vorhersehbarer höherer Gewalt (z. B. durch Krieg, innere Unruhen, Streik, Naturkatastrophen) sowie wetterbedingt (ein Befahren der Strecke ist nicht möglich oder zu gefährlich) abzusagen.

  1. Gültiger Führerschein

Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Veranstaltung Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führen von Personenkraftwagen sein (Klasse 3 bzw. Klasse B). Sie verpflichten sich, dem Veranstalter vor Veranstaltungsbeginn Einsicht in ihre Fahrerlaubnis zu gewähren. Die Fahrerlaubnis ist während der Veranstaltung im Original mitzuführen und vor Fahrtbeginn vorzulegen. Legt ein Teilnehmer keine gültige Fahrerlaubnis vor, so kann ihm unter keinen Umständen das Führen des Fahrzeuges gestattet werden.

  1. Fahrtauglichkeit

Der Teilnehmer erklärt, dass er aus medizinischer Sicht fahrtüchtig ist und er nicht an irgendeiner gesundheitlichen Beeinträchtigung (einschließlich unter anderem Rücken- und Nackenschmerzen bzw. -leiden, kurz zurückliegenden operativen Eingriffen, Beeinträchtigung der Sehkraft, Epilepsie, Hämophilie oder Herzerkrankung) leidet, die sie/ihn bei einer Teilnahme gefährdet, bzw. sofern zutreffend, dass keine Schwangerschaft vorliegt. Die Teilnehmer erkennen an, dass eine Teilnahme an der Veranstaltung bei Alkoholisierung/Einfluss von Drogen oder Medikamenten sowie bei bestimmten gesundheitlichen Beeinträchtigungen sowie einer bestehenden Schwangerschaft ausgeschlossen ist. Eine unerlaubte Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Weiterhin soll jeder Teilnehmer nur das mitmachen, was er sich zutraut. Viele Aktivitäten sind mit Gefahren verbunden. Jeder Teilnehmer muss selbst entscheiden, welches Risiko er auf sich nehmen will.

  1. Diszipliniertes Verhalten

Der Teilnehmer hat sich während der Fahrveranstaltungen diszipliniert zu verhalten. Für die Dauer der Fahrveranstaltungen sind die Instruktoren und das Organisationsteam des Events gegenüber dem Teilnehmer weisungsbefugt. Den Instruktionen und dem Organisationsteam und Anweisungen der Instruktoren und Trainer ist Folge zu leisten. Der Aufforderung zum Nutzen von Sicherheitsgurten, dem Tragen von für die Veranstaltung geeigneter Kleidung und geeignetem Schuhwerk sowie der Nichtbenutzung von Mobilfunktelefonen während des Fahrtrainings selbst ist Folge zu leisten. Am Tag der Fahrveranstaltung gilt ein absolutes Alkoholverbot (0,0 Promille) und Drogenverbot sowie das Verbot sonstiger berauschender Mittel oder Medikamente, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen oder beeinträchtigen können. Bei Verstößen werden Teilnehmer von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen. Der Teilnehmer hat die Einhaltung dieser Vorgaben sicherzustellen. Ein Verstoß durch den Teilnehmer führt zum Ausschluss von der Veranstaltung und kommt einer Kündigung durch den Veranstalter gleich. Es gelten die Bedingungen unter Punkt 7 „Kündigung, Rücktritt durch den Veranstalter“. Eine Auszahlung des Gewinns erfolgt nicht. Der Teilnehmer ist zur Einhaltung und Beachtung der straßenverkehrsrechtlichen oder den besonderen Vorschriften für die befahrenen Gelände verpflichtet. Jegliche von ihm verursachten Kosten wegen Verletzungen von Strafvorschriften/Ordnungswidrigkeiten oder Ähnlichem gehen zu seinen Lasten.

  1. Selbstbeteiligung im Schadensfall

Bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Teilnehmers behält sich der Veranstalter vor, eine Selbstbeteiligung in Höhe von 5.000,- Euro vom Teilnehmer zu erheben.

  1. Unfallversicherung

Der Veranstalter schließt zur Abdeckung der im Rahmen der Veranstaltungen entstehenden Unfallrisiken für die Teilnehmer eine Unfallversicherung ab. Die Unfallversicherung ist im Gewinn enthalten und beinhaltet folgende Leistungen:

  • bei Tod: 260.000,- Euro
  • bei Invalidität: 500.000,- Euro (bei Invalidität wird eine Entschädigung nur dann gewährt, wenn der festgestellte Invaliditätsgrad mehr als 33 % beträgt)
  • Bergungskosten-Zuschuss: bis 10.000,- Euro

 

  1. Haftung

Der Veranstalter schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern es nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder um Schäden aus der Verletzung von Garantien geht. Gesetzliche Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Ein Teilnehmer nimmt grundsätzlich auf eigenes Risiko teil.

  1. Begleitpersonen

Nicht als Teilnehmer angemeldete Begleitpersonen sind nicht gestattet, da das Programm auf die Teilnehmer zugeschnitten ist und Begleitpersonen nicht betreut werden können und eine Haftung nicht übernommen wird.

  1. Datenschutz

Für die Abwicklung der Anmeldung sowie für die Durchführung der Veranstaltung erhebt und speichert der Veranstalter vom Gewinner/Teilnehmer erhaltenen Daten (Adressdaten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Führerscheinklasse). Im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung werden die erforderlichen Daten an den vom Veranstalter beauftragten Dienstleister weitergegeben. Die Daten dienen zur Anmeldung sowie zur Kommunikation bezüglich der Veranstaltung mit dem Gewinner/Teilnehmer. Die vom Gewinner/Teilnehmer erhaltenen Daten werden weder zu Marktforschungszwecken genutzt noch um dem Gewinner/Teilnehmer Werbung zukommen zu lassen und nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss der Veranstaltung werden die Daten gelöscht.

  1. Bildrechte

Im Rahmen der Veranstaltung werden durch den Veranstalter oder eine beauftragte Agentur Bild- und Filmmaterialen gemacht, die durch den Veranstalter zur Berichterstattung und zu Marketingzwecken auf sämtlichen Mediakanälen genutzt werden. Es steht dem Veranstalter frei, Bild- und Filmmaterial der Veranstaltung zeitlich und räumlich unbefristet zu sämtlichen Werbezwecken auf sämtlichen Mediakanälen des Veranstalters nutzen zu dürfen. Der Teilnehmer tritt seine Rechte in Bezug auf die Bilder und Filmmaterialen an den Veranstalter ab und räumt diesem kostenfrei das absolute Recht auf Nutzung ein, erklärt sich aber dazu bereit, dass sein Name in Verbindung mit dem Bild- und Filmmaterial genannt wird. Ferner bestätigt der Teilnehmer, dass alle ihm zustehenden Ansprüche an den Veranstalter und an Dritte, die bei der Anfertigung, Verbreitung und Veröffentlichung des Bild- und Filmmaterials mit dessen Einverständnis handeln, honorarfrei abgegolten sind. Weiterhin verzichtet der Teilnehmer auf alle Rechte auf Prüfung einer Abbildung seines Bildnisses.

  1. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

  1. Schriftform

Für diesen Vertrag gilt Schriftform. Mündliche Erklärungen haben keine Gültigkeit. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

  1. Gerichtsstand/Geltendes Recht

Gerichtsstand bezüglich sämtlicher gegenwärtiger und zukünftiger Ansprüche aus der Geschäftsverbindung für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, sowie für Passivprozesse mit solchen ist Köln, Deutschland. Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit oder aus dem Vertrag ergeben, unterstehen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Veranstalter
Ford Performance Days
Durchführender Veranstalter:

Ford-Werke GmbH
Henry-Ford-Straße 1
50735 Köln
Fax: 0 22 34 / 95 82-113
FordMustang@promata.de

 

Themenbereiche:
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail