Rennkalender: 2016 FIA World Endurance Championship

März 15, 2016

Ein halbes Jahrhundert nach dem legendären Dreifachsieg des Ford GT40 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans gehen wir dieses Jahr wieder bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft an den Start! Und: 2016 blasen wir zum Großangriff im GT-Sport, denn alle vier Ford GT-Rennwagen des Chip Ganassi Racing Teams werden am 18. und 19. Juni bei dem legendären Langstreckenrennen in der GTE Pro-Klasse an der Startlinie stehen. Der Ford GT* ist mit seiner Motorisierung, Aerodynamik und Leichtbauweise extra für den Rennsport entwickelt worden und zählt – trotz leichter Startschwierigkeiten in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship – in diesem Jubiläumsjahr zu den heißesten Anwärtern auf das Podest!

Hier halten wir euch im Verlauf der Saison auf dem Laufenden – also: stay tuned!

Alle Renntermine im Überblick:

25./26. März: The Prologue, Circuit Paul Ricard, Frankreich
17. April: 6-Stunden-Rennen von Silverstone, Großbritannien
7. Mai: WEC 6-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, Belgien
5. Juni: 24-Stunden-Rennen von Le Mans (Testtag)
18./19. Juni: 24-Stunden-Rennen von Le Mans, Frankreich
24. Juli: 6-Stunden-Rennen vom Nürburgring, Deutschland
3. September: 6-Stunden-Rennen von Mexiko-Stadt, Mexiko
17. September: 6-Stunden-Rennen vom Circuit of The Americas, USA
16. Oktober: 6-Stunden-Rennen von Fuji, Japan
6. November: 6-Stunden-Rennen von Shanghai, China
19. November: 6-Stunden-Rennen von Bahrain, Bahrain

Wir sind gespannt! Ihr auch?

________________
* Voraussichtlicher Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): 9,7 (kombiniert); voraussichtliche CO2-Emissionen: 225 g/km.

Die hier angegebenen Werte wurden ermittelt anhand eines US-Vorserienmodells. Der offizielle Kraftstoffverbrauch und die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung werden verfügbar sein, wenn das Fahrzeug homologiert wurde.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeuges hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.