Ford-Umfrage: Väter und Mütter nerven ihre Kinder auf Autofahrten

August 31, 2015

Um das Autofahren für Kinder so angenehm wie möglich zu machen, muss man die Sprösslinge besser verstehen und wissen, was sie auf Autofahrten mögen, aber auch, was ihnen dabei weniger gefällt.

Oft munkelte man, dass auf Autofahrten nicht nur die Kinder für Unruhe sorgen, sondern auch Eltern ihren Teil dazu beitragen.
Deshalb war es an der Zeit, bei den kleinen Passagieren nachzufragen, um für Klarheit zu sorgen.

Eine Auswahl an Antworten haben wir im Video für euch zusammengeschnitten – verblüffend ehrliche Statements.

Insgesamt befragten wir 2.000 europäische Kinder nach den Gewohnheiten ihrer Eltern beim Autofahren mit dem Ergebnis, dass die meisten Väter und Mütter ihre eigenen Kinder unterwegs nerven – und zwar durch Singen, Nasebohren, Fluchen und das Beschimpfen anderer Verkehrsteilnehmer in stressigen Situationen.

Ein Großteil der Kinder teilte uns bei der Umfrage mit, dass sie mit dem Verhalten der Eltern gelegentlich unzufrieden sind. Ein weiteres Ergebnis der Studie belegt, dass Eltern ihre Kinder während der Autofahrt oftmals mit Smartphones und dem Abspielen von DVDs unterhalten.
Auf die Frage nach dem besten Autofahrer wird meistens der Vater als Antwort genannt, insbesondere von Jungen.

Aber es gab auch von Land zu Land überraschende Unterschiede: In Großbritannien nerven die Eltern ihre Kinder am meisten mit Singen. Ganz anders in Frankreich – dort nerven Eltern eher mit dem Schimpfen auf andere Autofahrer. Italien weist die gelasseneren Mamas und Papas auf, denn es ist das einzige Land, in dem weniger als die Hälfte der Eltern die Beherrschung verlieren. Am besten erzogen sind anscheinend die Kinder in Deutschland, wo ein Großteil behauptet, dass ihre Eltern nichts tun müssen, damit sie sich im Auto benehmen.

Doch so verschiedenartig die elterlichen Gewohnheiten beim Autofahren auch sind, in einem Punkt gab es eine ganz klare Übereinstimmung: „Wann sind wir da?“ ist mit Abstand die meistgestellte Frage von Kindern während der Fahrt.