Ford startet beim FIA World Endurance Championship in Silverstone mit 2 Teams

April 12, 2017

Auf heimischem Boden wird das Ford Chip Ganassi Racing Team mit 2 Ford GT* im GTE Pro World Titelkampf gegen Ferrari, Aston Martin und Porsche antreten. Das Ford WEC Team sitzt in Greatworth, UK – nur einige Kilometer vom Silverstone Circuit entfernt. Dies macht es zu einem großartigen Ort für den Rennstart. “Mit einer respektablen Saison hinter uns sind wir in starker Form für die zweite WEC Saison in Silverstone.” so Dave Pericak, Ford Performance Global Director. “Die GTE Pro Class wird intensiv, aber wir haben ein Team, das bereit für den Kampf ist. Wir wissen, dass die Konkurrenz auch gut vorbereitet ist, also werden es spannende Rennen.”
Das Ford Chip Ganassi Racing Team wird mit seiner vollen Le Mans Squad bei der WEC antreten, so dass alle Fahrer bis Le Mans eingegroovt sind. Billy Johnson (US) kehrt für die ersten 3 Rennen der Saison zurück ins Team Stefan Mücke (GER) / Olivier Pla (FRA) im #66 Ford GT. Luis Felipe ‘Pipo’ Derani (BRA) unterstützt Andy Priaulx (GB) und Harry Tincknell (GB) im #67 Ford GT. “Unser Ziel ist es dieses Jahr die Meisterschaft zu gewinnen.” untermauert Priaulx. “Wir müssen uns auf jedes einzelne Rennen konzentrieren, unsere Stärken ausspielen und die nötigen Punkte holen, um den Titel nach Hause zu holen“. Die vielleicht größte Konkurrenz für den #67 Ford GT* ist der #66 von Mücke, Platz und Johnson. „Wir haben dasselbe klare Ziel für 2017 und das ist ebenso die Meisterschaft!“ sagt Mücke. „Ein gutes Ergebnis in Le Mans ist dafür wichtig aber für uns ist jedes Rennen wichtig. Ich liebe die WEC Rennen. Sicher haben wir in Le Mans eine super intensive Woche aber jedes Rennen ist schön und anstrengend zugleich. Silverstone ist ein genialer Ort die Saison zu starten, weil wir direkt sehen können, wie unsere Entwicklungen im Winter funktionieren. Der Circuit hat ein bisschen von allem: langsame Passagen, in denen man guten Grip braucht und Hochgeschwindigkeitssektionen mit langen Geraden und harten Bremszonen. Das Team hat auf Anhieb funktioniert. Jeder kämpft hart um die Hundertstelsekunden für den Sieg. Wir genießen die gesunde Konkurrenz und wir teilen schnell wichtige Informationen im Team.“

Die 6 Stunden von Silverstone starten am Ostersonntag um 13:00 CET.

 

———————————-

*Voraussichtlicher Kraftstoffverbrauch (in l/100 km):
15,0 (innerorts), 6,6 (außerorts), 9,7 (kombiniert); voraussichtliche CO2-Emissionen: 225 g/km.
Die hier angegebenen Werte wurden ermittelt anhand eines US-Vorserienmodells. Der offizielle Kraftstoffverbrauch und die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung werden verfügbar sein, wenn das Fahrzeug homologiert wurde.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeuges hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.