Ford Performance Fahrer Stefan Mücke

Januar 20, 2016

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Als Sohn des Mücke Motorsport Teamchefs und ehemaligen Rennfahrers Peter Mücke ist auch Stefan Mücke ein äußerst erfolgreicher deutscher Automobilrennfahrer. Bereits im Alter von 14 Jahren startete der heute 35-Jährige seine Karriere im Kartsport.

Mücke war einer der ersten Fahrer, die vom Ford Chip Ganassi Racing Team für die Rückkehr zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans unter Vertrag genommen wurden.

Sein Renndebut im Ford GT* wird der Berliner Ende Januar beim 24-Stunden Rennen von Daytona geben und außerdem die komplette FIA World Endurance Championship bestreiten.

Neben zahlreichen Erfolgen und Podiumsplätze in weltweiten Rennwettbewerben, kann Mücke bereits einige Le Mans Triumphe aufweisen. Weiter unten findet ihr eine Auflistung seiner bedeutendsten Erfolge.

Steckbrief
Geburtstag: 22. November 1981
Geburtsort: Berlin
Wohnort: Berlin, Deutschland
Nationalität: deutsch
Familienstand: Verheiratet, eine Tochter
Größe: 183 cm
Gewicht: 74 kg
Sprachen: Deutsch, Englisch
Hobbies: Go Kart, Ski, Kanu
Lieblingsstrecke: Spa, Nordschleife
Lieblingssportarten: Jogging, Mountainbike

Zitat
„Le Mans ist für jeden Fahrer ein ganz besonderes Rennen. Es ist eines, das wir alle gewinnen wollen, weil es so eine große Herausforderung ist. In der Vergangenheit bin schon ganz nah dran gewesen und ich hoffe, dass es mit Ford jetzt endlich klappt.“

Bisherige Le Mans Erfolge:

2007
• Le Mans Series (3 x schnellstes Auto / 1 x 2. Platz / 4 x schnellste Runde)
• 24h Le Mans (5. Platz / Neuling von Le Mans / schnellste Runde)
• American Le Mans Series (2 Rennen / 3. Platz beim Petit Le Mans)

2008
• Le Mans Series (1 x 2. Platz / 1 x 3. Platz / 5 x schnellstes Auto / 5 x schnellste Runde)
• 24h Le Mans (schnellstes Auto im Quali. / schnellste Runde / 9. Platz in der Gesamtwertung)

2009
• Le Mans Series (2 x 1. Platz / 1 x 2. Platz / 2 x 3. Platz)
• 24h Le Mans (4. Platz/ bestes Auto / schnellstes Auto / schnellste Runde)
• Asian Le Mans Series (1. Platz in Okayama)

2010
• Le Mans Series (2 Rennen / 2. Platz in Paul Ricard / schnellste Runde)
• 24h Le Mans (schnellstes Auto im Qualifying / 6. Platz in der Gesamtwertung)

2011
• American Le Mans Series (1. Platz)
• Start beim 24h Le Mans

2012
• American Le Mans (1 Rennen)
• Start beim 24h Le Mans

2013
• American Le Mans Series (2 Rennen / 1 x 1. Platz/ 1 x Podium)
• 24h Le Mans (3. Platz)

2014
• 24h Le Mans (6. Platz)

2015
• 24h Le Mans (mit Motorschaden ausgeschieden)

______________________
* Voraussichtlicher Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): 9,7 (kombiniert); voraussichtliche CO2-Emissionen: 225 g/km.
Die hier angegebenen Werte wurden ermittelt anhand eines US-Vorserienmodells. Der offizielle Kraftstoffverbrauch und die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung werden verfügbar sein, wenn das Fahrzeug homologiert wurde.
Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeuges hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.