Ford Fan ist Feuer und Flamme für den Ford Transit

November 30, 2015

Nächstes Jahr feiert er sein 50. Dienstjubiläum – die Rede ist von einem Ford Transit, der seit fast ein halbem Jahrhundert der Freiwilligen Feuerwehr Dahlem als Einsatzfahrzeug dient.

Über unsere Facebook-Seite erhielten wir vor Kurzem eine Nachricht von Marc Wachowski, der seit 1997 als freiwilliger Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Dahlem tätig ist. Marc erzählte uns von dem robusten Einsatzfahrzeug mit Kultfaktor. Wir fanden diese Geschichte sehr spannend und haben ihn – stellvertretend für die Feuerwehr Dahlem – zum Ford Fan gekürt.

Im Jahre 1966 erhielt die Feuerwehr Dahlem das „modernste Gerät im Bezirk“ Lüneburg – den Ford Transit. Für die Feuerwehrmänner und die Bewohner war dies ein wichtiges Ereignis, denn das fortschrittliche Löschfahrzeug sollte Einsätze effektiver gestalten.

Aus einem Zeitungsartikel – in dem über die Fahrzeugübergabe von 1966 berichtet wird – geht hervor, dass der Kreisbrandmeister die Feuerwehrmänner von damals ermahnte das „schöne Fahrzeug immer gut zu pflegen“.  Wie man sieht, ist dies den Kameraden bis heute sehr gut gelungen.

Zeitungsartikel von 1966

Zeitungsartikel von 1966

Wie Marc uns berichtet ist der Ford Transit neben dem Schlauchhänger das einzige Einsatzfahrzeug. „Er muss immer noch rund um die Uhr einsatzbereit sein und bei Alarm genauso zuverlässig funktionieren wie die teils modernen Fahrzeuge der Nachbarwehren. Nur einmal im Jahr darf sich der Transit beim Ellringer Oldtimertreffen im Sonnenschein präsentieren und sich von den vielen Besuchern bestaunen lassen.“

Im Laufe der Zeit wurde der Transit natürlich an der einen oder anderen Stelle modernisiert. „Mit der Zeit wurde das Fahrzeug immer wieder umgebaut und die Technik fortwährend modernisiert. Ende der 70er Jahre kamen die ersten Atemschutzgeräte an Bord und 2014 wurde die Funkanlage auf Digitaltechnik umgerüstet.“

In seiner fast 50-jährigen Amtszeit hat der Transit schon viel erlebt: Waldbrände, viele zurückgelegte Kilometer bei den Elbfluteinsätzen, ein paar wenige Hausbrände und leider auch tragische Verkehrsunfälle.

Als wir Marc fragten, was ihm am Besten gefällt an der freiwilligen Arbeit sagte er: „Am besten gefällt mir, dass ich die Möglichkeit habe meinen Mitmenschen aktiv zu helfen wenn sie Hilfe benötigen.“ Wir finden es toll, dass es Menschen wie Marc gibt, die sich ehrenamtlich engagieren und hoffen, dass die Feuerwehr Dahlem noch lange auf den Ford Transit als Einsatzfahrzeug zählen kann, bis ein Nachfolger in der Fahrzeughalle steht. „Dieser darf dann gerne wieder von Ford sein“, so Marc.

Übrigens, der Ortsbrandmeister fährt seit 20 Jahren auch nur Ford. „.Erst dieses Jahr hat er sich einen werksfrischen Ford Mondeo in die Garage gestellt“, so Marc.

Und das sagt Marc über Ford: „Ford ist für mich robust, zuverlässig und eine gute Wahl.“

Themenbereiche:
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail