Ford Fan des Monats: Mustang Owner Nr. 1

November 26, 2014

Wenn sich jemand mit dem Ford Mustang auskennt, dann Klaus Stadler. Seit über 25 Jahren arbeitet er als Kfz-Aufbereiter in Essen, fährt selbst einen Ford Mustang Convertible und ist Gründer der erfolgreichen Facebook-Seite „Mustang Owners“.

Claudia vom Ford Social Media Team hat sich mit Klaus in Essen getroffen und sich mit ihm über seine Mustang-Leidenschaft ausgetauscht.

Klaus’ Begeisterung für Fahrzeugmechanik geht weit zurück. Bereits mit vier Jahren hielt er das erste Mal einen Schraubenschlüssel in der Hand und seit seiner Jugend beschäftigt er sich mit amerikanischen Autos. In seinem Florida-Urlaub 1992 war es dann um ihn geschehen: „The Muscle Car“ wurde zu seiner absoluten Leidenschaft. „Der Ford Mustang war schon immer mein Traum!“, erzählt Klaus mit leuchtenden Augen. Ein Traum, den er sich vor zwei Jahren mit dem Kauf seines Mustang 2010 Convertible Supercharged Premium im Bullitt Style erfüllte. Mittlerweile kennt er jede Ecke seines Mustang. „Wenn man so will, habe ich ihn bis auf jede Schraube zerlegt“, so Klaus.

Sein fundiertes Fachwissen und seine Begeisterung für den Ford Mustang haben Klaus dazu veranlasst vor 1,5 Jahren die Facebook-Seite „Mustang Owners“ zu gründen. Bis heute generierte seine Seite mehr als 11.500 Fans und damit eine leidenschaftliche Community. Auf der Mustang Owners Facebook-Seite tauschen sich Mustang-Besitzer – sei es aus den USA oder aus Deutschland – über ihre gemeinsame Passion aus.  Klaus versorgt seine Fans täglich mit guten Ratschlägen, technischem Know-How und vielen interessanten Beiträgen rund um unseren legendären Sportwagen. Mittlerweile kennt er viele Größen der internationalen Mustang-Szene und hat besonders viele Kontakte nach Amerika, wie zum Beispiel zu American Muscle oder Dallas Mustang. Auf die Frage nach seinem Erfolgsrezept antwortete Klaus ganz eindeutig mit: „Herzblut und die nötige Motivation. Ich gehe immer in die Vollen!“

Im Hinblick auf den Mustang 2015 interessiert sich Claudia dafür, wie Klaus über den neuen Mustang mit dem 2,3-Liter-EcoBoost-Motor denkt. „Die alten Mustangs haben eine ganz besondere Bedeutung, aber auch die neuen sollte man nicht unterschätzen“, antwortetKlausund fügt hinzu: „Wir leben in einer Zeit neuester Technologien, warum sollten diese Technologien nicht auch in den neueren Modellen zum Einsatz kommen?“ Auch auf seiner Facebook-Seite vertritt er gegenüber seinen Fans diese Meinung. „Ich finde, man sollte den neuen Mustang mit dem 2,3-l-EcoBoost-Motor eine Chance geben und ihn erst einmal fahren, bevor man sich ein Urteil erlaubt. Wenn man sich an dem gedämpften Sound stört, kann man daran immer noch was ändern“, meint Klaus.

Auch wenn Klaus unter allen Pony Cars eigene Top-Favoriten hat, findet er, dass jedes Modell etwas Besonderes zu bieten hat und jeder zukünftige Mustang-Fahrer sich selbst durch Probefahrten für das passende Fahrzeug entscheiden sollte. „Einen Mustang muss man fühlen“, so Klaus.

Anfangs wurde Klaus noch für seine Facebook-Seite belächelt, mittlerweile richten sich jedoch unzählige Leute mit ihren spezifischen Fragen über den Ford Mustang an ihn. Nicht umsonst nennen ihn seine Freunde schon Dr. Stang!

Wir, vom Ford Social Media Team, finden es großartig zu sehen, dass es Menschen wie Klaus gibt, die mit so viel Leidenschaft und Begeisterung bei der Sache sind und freuen uns weiterhin über einen regen Austausch mit dem „Mustang Owner Nr.1“.

————–

Kraftstoffverbrauch neuer Ford Mustang:

5-l-V8-Motor mit 313 kW (426 PS): 13,8 l/100km (kombiniert) | CO2-Emission: 320g/km (kombiniert)

2,3-l-EcoBoost-Motor mit 227 kW (309 PS): 8,6l/100km (kombiniert) | CO2-Emission: 199g/km (kombiniert)

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [in l/100 km, nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008] in der jeweils gültigen Fassung] ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.