Ford Fan des Monats Februar: Kunst zum Abfahren

Februar 27, 2015

Hannes Zips, unser Ford Fan des Monats Februar, hat aus seinem Ford Ka ein leuchtendes Kunstprojekt geschaffen. Auf den ersten Blick hat die ursprüngliche Serienversion wenig mit dem höfischen Prunk des Barocks gemein. Genau darin sah der Coburger Künstler Hannes den Reiz. Er wollte unseren Kleinstwagen so gestalten, dass er optisch ohne weiteres dem 17. Jahrhundert entsprungen sein könnte.

Den 98er Ford Ka hat Hannes 2010 erworben. Zunächst für seinen Sohn, der zu der Zeit Fahranfänger war. Später fuhren er und seine Frau den Wagen. „Wir hatten insgesamt drei Jahre Fahrspaß mit dem Ford Ka – bis der TÜV uns schied. Zu dem Zeitpunkt war die Barock-Idee aber schon lange geboren“, meint Hannes. Es war die rundlich ovale Karosserieform, die Hannes den Anstoß gab, unser kleinstes Modell zu “barockisieren“.

Hannes Zips ist nicht nur künstlerisch sehr aktiv, er unterrichtet auch das Schulfach Kunst in Oberfranken. „Der Umbau hat – von den ersten Skizzen an – gut ein Dreivierteljahr gedauert und wurde teils von meinen Oberstufen-Schülerinnen und -Schülern im Rahmen eines sogenannten ‚praxisorientierten Kunstseminars’ geleistet“, erzählt Hannes. Das Abschleifen, Ausbauen und Bemalen war somit eine schulische Gemeinschaftsarbeit unter Hannes’ pädagogischer Anleitung. Den größten Teil der anspruchsvollen Inneneinbauten hat der Künstler allerdings ganz allein geschaffen. Unterstützt wurde Hannes bei seinem Vorhaben aber auch von Unternehmen wie dem Ford Partner Autohaus Hommert und der Citymarketinggesellschaft Coburg, die ihm Autoteile und Materialien organisiert hat.

„Bei meinem Sondermodell verstärkt die Bemalung der Karosserie das ‚Kleine’ des Kleinwagens. Ich habe die Barockmuster in Goldtönen sowie in British-Racing-Grün gehalten“, beschreibt Hannes sein Werk und meint: „So interpretiere ich das freie automobile Fortbewegen im künstlerischen Sinne.“
Vor allem sind es die vielen liebevollen Kleinigkeiten, die das Auge des Betrachters fesseln: der Kühlergrill, das Nummernschild, die kleinen Scheinwerfer, Rücklichter und Seitenlaternen. Anstelle der Scheibenwischer hat Hannes Fächer angebracht, statt der Radkappen zieren Rosetten die Räder des Ford Ka.

Im stilvoll hergerichteten Innenraum des Ford KA.BA.Rock hängt ein großer Kronleuchter von der niedrigen Decke. Trotz Enge wirkt das Interieur pompös. Man kann sich an diesem Kunstobjekt schwer satt schauen, denn in jedem Winkel gibt es etwas zu entdecken. Jeder Millimeter ist in Handarbeit veredelt: ob Seitenverkleidungen, Dachhimmel, Konsolentisch, Vorhänge, Quasten, Griffe, Lenkrad – alles ist im Rokoko und Barock-Stil gehalten.

Die filigranen, aus Schachfigurenteilen zusammengesetzten Griffe und Schalter fallen ganz besonders ins Auge. Aber auch der als Thron bemalte Rücksitz und der marmorierte Boden sind barocke Blickfänge.

Besonders gut kommt der KA.BA.Rock bei Dunkelheit zur Geltung. Aber auch bei Tageslicht zieht er Besucher an. Erstmals wurde das Schmuckstück bei der Automeile 2013 auf dem Marktplatz Coburg präsentiert, ein zweites Mal bei der Museumsnacht im September 2014 auf der Coburger Veste. „Der Ford KA.BA.Rock war ein Publikumsmagnet und hat so ziemlich allen Besuchern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Das hat mich gefreut“, sagt Hannes und fügt hinzu: „Ich fände es schön, wenn der KA.BA.Rock noch bei vielen Veranstaltungen wie Automeilen, Messen oder Museumsnächten Besuchern eine kleine Freude machen würde.“ Dem können wir uns nur anschließen.

Alles über den Ford KA.BA.Rock findet ihr auch auf Hannes Homepage unter http://kabarock.gartenplastiken.eu/


Das sagt Hannes über die Marke Ford:
“Ford ist für mich… REIN, LOS UND NIX WIE FORD.”

—–
Kraftstoffverbrauch Ford Ka in (l/100km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008): 4,9 l (kombiniert). CO2-Emissionen: 115 g/km (kombiniert).

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [in l/100 km, nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008] in der jeweils gültigen Fassung] ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei dat.de unentgeltlich erhältlich ist.