Ein Evergreen entwickelt sich weiter

September 1, 2014

Wir leben in einer Welt, die sich laufend verändert. Trends kommen und gehen. Und auch Technik verändert sich mit rasender Geschwindigkeit. Natürlich immer mit dem Ziel, unsere Fahrzeuge effizienter und effektiver zu machen.

Unser Werk in Köln ist hierfür ein gutes Beispiel: Seit 1979 wird hier der Ford Fiesta gebaut – aktuell in der siebten Generation des Modells. Täglich laufen derzeit 1.850 Fahrzeuge vom Band, die in mehr als 60 Länder exportiert werden. Europaweit wurde der Ford Fiesta bislang sogar schon 16,1 Millionen mal produziert.
Allein hier ist in der Produktion extreme Flexibilität gefragt, denn jeder unserer Käufer hat andere Wünsche. Geht ein neues Modell in die Produktion, wird in den meisten Fällen auch das Modellangebot verändert. Vor einigen Wochen feierte der Ford Fiesta Sport seine Premiere. Die neue Zwei-Farben-Kontrast-Lackierung und der mit 103 kW stärkste 1,0-Liter-EcoBoost-Motor aller Zeiten gehören somit ab sofort zur ohnehin schon riesigen Palette an Ausstattungsmöglichkeiten. Unser Werksleiter erklärt: „Es ist uns wichtig, dass wir neue Innovationen wie diese den Kunden schnell verfügbar machen“.

Neben Kundenwünschen gibt es auch während der laufenden Produktionszyklen Änderungen aus den eigenen Reihen. 2013 waren es rund 350 Änderungen, bezogen auf Technik und Komfort, die von der Produktion umgesetzt wurden. Zum Beispiel wurde die Positionierung des Schalters zur Bedienung der Sitzheizung angepasst: er sitzt nun direkt in der Mittelkonsole und ist so noch besser zu erreichen. Darüber hinaus ist es jetzt auch möglich, die Temperatur zu regulieren.
Sehr praktisch sind auch die ständig verbesserten und neuen Technologien, die angeboten werden. Beispielsweise Ford SYNC, ein Gadget, das für noch mehr Spaß und Freiheit beim Fahren sorgt. Die Sprachsteuerung sorgt dafür, dass man weniger abgelenkt wird und die Hände immer fest am Steuer hält.

Man kann wirklich nur staunen, wie all das möglich ist ohne gleichzeitig die Geschwindigkeit der Produktion runterzufahren. Möglich ist es nur, da alle unserer Mitarbeiter Hand in Hand arbeiten. Wer einmal die Chance genutzt hat, an einer unserer Werksführung in Köln teilzunehmen, wird merken, dass die Stimmung trotz Akkordarbeit wirklich großartig ist. Im Oktober gibt es einen weiteren Grund zur Freude: Der Ford Fiesta feiert sein 35-jähriges Jubiläum in unserer Kölner Fahrzeugfertigung.
Wir machen weiter und freuen uns auf alle Weiterentwicklungen die noch kommen.

Themenbereiche: Köln produktion Fiesta SYNC
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail