Die Leistung des neuen Ford Mustang

Juli 29, 2014

2015 kommt der Ford Mustang über den großen Teich nach Europa. Damit ist klar: Ab diesem Zeitpunkt ist er bei unseren Ford Partnern erhältlich.

Wir werden den neuen Ford Mustang in zwei Varianten anbieten: Ihr habt die Wahl zwischen dem Fastback und dem Convertible.
Beide Versionen zeichnen sich durch eine gewichtsoptimierte Karosseriestruktur mit einem hohen Anteil an hochfesten Stählen und Aluminium-Komponenten sowie hochmodernen Radaufhängungen an Vorder- und Hinterachse aus.

Wir schicken die neue Generation der Sportwagen-Ikone mit speziellen serienmäßigen Performance-Paketen ins Rennen, die das Handling und die Bremseigenschaften nochmals verbessern.

Zu den besonderen Merkmalen der neuen Ford Mustang-Generation zählt das grundlegend überarbeitete Fahrwerk. Vorne versteift ein Führungsrahmen die Karosseriestruktur. Dies spart auf der einen Seite Gewicht und liefert auf der anderen die Grundlage für eine präzise Kontrolle der Räder. Davon profitieren wiederum das Handling sowie das Lenk- und Komfortverhalten.

Die Hinterachse zeichnet sich durch eine neu konstruierte Integrallenker-Einzelradaufhängung mit unterem Querlenker sowie zentralem Integrallenker und Spurstangen aus Aluminium aus. Diese Bauweise reduziert die ungefederten Massen und verbessert auf diese Weise Handling und Komfort. Neben der Fahrwerks-Geometrie entsprechen auch die Federn, Dämpfer und Lager den besonderen Anforderungen dieses High-Performance-Sportwagens.
Die für Europa vorgesehenen Mustang-Modelle rollen serienmäßig auf 19 Zoll hohen Rädern.

Das spezielle Vorderachs-Layout mit doppelten, von Kugelgelenken gehaltenen Federbeinen, ermöglicht in beiden Motorversionen den serienmäßigen Einsatz besonders großer und leistungsfähiger Sportbremsen.

Und nun kommen wir zum Herzstück unserer Sportwagen-Legende: zum Motor.
Die High-Performance-Werte charakterisieren den Mustang seit seinem Debüt im Jahr 1964 – und an diese Etikette knüpfen wir an.

STARK UND SPARSAM: Der 2,3-Liter-EcoBoost-Vierzylinder-Turbo
Den 2,3 Liter großen EcoBoost-Vierzylinder-Turbo-Motor mit Benzindirekteinspritzung und variabler Nockenwellensteuerung haben wir speziell für den Einsatz im neuen Ford Mustang konzipiert. Er vereint ein souveränes Kraftangebot mit einer Verbrauchs- und Abgaseffizienz, wie es sie in dieser Baureihe zuvor nicht gab. Dabei beeindruckt der 309 PS-starke Motor mit einer Literleistung von gut 135 PS. Auf den Hubraum umgerechnet erreicht sein maximales Drehmoment von 407 Nm* eine spezifische Größe von fast 177 Nm pro Liter.

TRADITION TRIFFT AUF MODERNE: Der 5,0-Liter-V8-Motor
Wenn wir uns das Feedback unserer Community in unseren Social Media Kanälen anschauen, stellen wir fest: Ein Ford Mustang ohne einen großvolumigen V8 als Top-Motorisierung bleibt schwer vorstellbar. Deshalb bieten wir in der jüngsten Modellgeneration des Mustang ein fortschrittliches 5,0-Liter-Aggregat an. Dank einer Vielzahl an Verbesserungen kann dieses Triebwerk speziell bei höheren Drehzahlen nun noch freier und effizienter atmen. Der Achtzylinder überzeugt mit einem Leistungsangebot von 426 PS, das er mit einem üppigen Drehmoment von 529 Newtonmetern* verbindet.

 
 

Fahrzeugabbildung zeigt Vorserienmodell.

*Die Angaben zum Drehmoment entsprechen der US-Version. Die genauen Spezifikationen der europäischen Modelle, die leicht abweichen können, folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen kombiniert (nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils gültigen Fassung):
Ford Mustang: 13,8-8,6 l/100 km | 320-199 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist.