Der neue Ford Kuga im Test

November 15, 2013

Mona vom Ford Social Media Team hat es sich nicht nehmen lassen den neuen Ford Kuga Probe zu fahren und ihn zugleich einem winterlichen Härtetest zu unterziehen. In diesem Blogbericht teilt sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit unserem Crossover-Modell mit euch:

DIE STRASSE GEHÖRT DEM KUGA
Mona ist äußerst angetan von dem SUV mit Allrad-Antrieb: „Der lässt sich richtig angenehm fahren. Ich sitze bequem und habe einen guten Überblick über den Verkehr. Da fühle ich mich glatt wie die Königin der Straße!“ Ihre Lenkbefehle setzt der neue Ford Kuga dank Torque Vectoring Control direkt und äußerst präzise um – auch bei schnellen Kurvenmanövern. „Das Fahrwerk ist ausgewogen abgestimmt, damit lässt es sich wirklich entspannt über den Asphalt gleiten.“ Besonders angenehm angesichts des winterlichen Wetters fand Mona die beheizbaren Sitze, bei denen sie selbst die Temperaturstufen bestimmen kann: „Das ist super angenehm!“

TRAKTION IN JEDER LAGE
Auch auf rutschigem Asphalt oder in schneebedecktem Gelände beweist der neue Kuga ein äußerst agiles Fahrverhalten. Mona gerät ins Schwärmen: „Ich habe mich während der ganzen Fahrt sicher gefühlt, weil ich trotz schwieriger Wetterverhältnisse jederzeit die Kontrolle über das Fahrzeug behalten habe.“ Der Allradantrieb passt sich allen Fahrsituationen an und sorgt permanent für eine ausgezeichnete Fahrdynamik. „Mir ist auch aufgefallen, wie ruhig es im Wagen selbst bei höherer Geschwindigkeit ist.“ Windgeräusche? Sind beim Ford Kuga Fehlanzeige!

SCHÖNE ERSCHEINUNG
Beeindruckt war Mona auch von der Optik. „Der Ford Kuga sieht elegant und trotzdem sportlich aus – und das bis ins Detail: Die Dachreling, der markante Unterfahrschutz, aber auch die muskulöse Linienführung sind wirklich toll designt.“ Besonders gut hat ihr auch die ausgeformte Motorhaube mit den sogenannten „Power Domes“ gefallen.

ÜBERLEGENE SICHERHEIT
Der neue Ford Kuga steckt voller Innovationen, die das Fahren einfacher, angenehmer, aber auch intensiver gestalten: Das Active City Stop, das Verkehrsschild-Erkennungssystem oder der Einpark-Assistent sind nur einige der Technologien, die für den Ford Kuga erhältlich sind. Zusätzlich gibt es das Konnektivitätssystem SYNC inklusive Notruf-Assistent.

SESAM ÖFFNE DICH!
Für den Ford Kuga ist auf Wunsch auch eine sensorgesteuerte Heckklappe in Verbindung mit dem Ford Key Free-System verfügbar. Dabei kann man den Kofferraum mittels einer leichten Fußbewegung von unten öffnen ohne das Fahrzeug zu berühren. Mona ist begeistert: „Das ist super, vor allem, wenn man keine Hand frei hat!“ – also zum Beispiel nach dem Einkaufen oder auch für Mütter mit Kinderwagen. „So spare ich mir das lästige Ablegen der Einkäufe und kann ganz einfach alles sofort in den Kofferraum laden.“ Die Öffnungshöhe kann dabei individuell programmiert werden, damit die Heckklappe in keiner Garage oben anschlägt.

GROSSZÜGIGES PLATZANGEBOT
Die zweite Generation des Ford Kuga bietet neben einem größeren Gepäckraum auch einen zweifach einstellbaren Gepäckraumboden. So entsteht eine variable Ladefläche für unterschiedlichste Anforderungen.

Zusammenfassung:
Mona hat für euch den neuen 140 PS-starken Ford Kuga „4×4“ (Allradantrieb) mit 2,0 l TDCi-Motor getestet. Der Dieselmotor verfügt über ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen (320 Nm bei 1750 – 2750 bei 1/min). Der neue Ford Kuga ist acht Zentimeter länger als sein Vorgänger und bietet damit mehr Platz für die Font-Passagiere und einen größeren Gepäckraum. Die zweite Generation des Ford Kuga bietet eine Reihe neuer Technik-Features, neues Design, mehr Platz und ein Euro NCAP-5-Sterne-Crash-Testergebnis. Damit ist er der Sicherste seiner Klasse. Der neu Ford Kuga ist seit März 2013 bei allen Ford Händlern erhältlich. Zur Wahl steht das fünftürige Crossover-Modell mit Front- oder elektronisch geregeltem Allradantrieb – testet es am besten selber bei einer Probefahrt!

Mehr Infos zum Ford Kuga.


Ford Kuga
Kraftstoffverbrauch*: 7,7-5,3 l/100km (kombiniert) | CO2-Emissionen*: 179-139 g/km (kombiniert)

*Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen:
Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 892/2008 in der jeweils gültigen Fassung] ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.