Der neue Ford Focus ST im Test

November 24, 2013

Ford Regionaltour in Köln: Journalisten testen neue Ford Fahrzeuge und Vorserien-Modelle. Janette vom Ford Social Media Team hat sich unter die Reporter gemischt und den neuen Ford Focus ST getestet.

Der neue Ford Focus ST wird von einem 2,0-l -EcoBoost-Vierzylinder befeuert. Mit 250 PS ist er der stärkste Focus ST aller Zeiten und schafft knapp 250 km/h – sofern die Bahn frei ist und es keine Tempolimits gibt. Janette ist auf Anhieb begeistert: „Am liebsten würde ich ihn gleich behalten!“, schwärmt sie. „Der macht ja auch bei niedriger Geschwindigkeit richtig Spaß!“ Und fügt hinzu: „Wahrscheinlich beruhigt einen allein schon der Gedanke, dass man könnte, wenn man wollte –und zwar in wenigen Sekunden locker auf das Doppelte beschleunigen!“ Im unteren Drehzahlbereich beschleunigt der Focus ST ebenfalls kräftig.

„Was mir sofort angenehm auffällt: Selbst bei hoher Geschwindigkeit habe ich immer ein sicheres Gefühl – auch in Kurven.“ Beim Schalten hat Janette ebenfalls nichts zum Meckern: „Das 6-Ganggetriebe lässt sich unkompliziert schalten, die Gänge flutschen gut. Ich mag es, wenn sich das Schalten flüssig anfühlt.“
Auf der Strecke hat der neue Focus unsere Testerin dann vollends überzeugt: „Der ST lässt sich angenehm fahren, man gleitet mit ihm über den Asphalt – ob im Stadtverkehr oder auf der Autobahn.“ Das habe sie etwas zum Gas geben verleitet. „Nur gut, dass mir die Verkehrsschilderkennung im Display anzeigt, wie viel ich höchstens fahren darf“, meint Janette schmunzelnd.

Nicht nur der Fahrspaß hat es Janette angetan – der neue Focus kann sich ihrer Meinung nach auch sehen lassen. „Das Design finde ich absolut überzeugend!“ Besonders die Heckflügel, die gelochten Bremsscheiben und das Doppel-Endrohr lassen ihr Herz höher schlagen. Und nicht zu vergessen: „Die Recaro Sportsitze sind übrigens sehr gemütlich!“

„Wie eine Wildkatze auf Freigang“
Wer sein Auto liebt, erkennt es schon am Sound. Das gilt auch für den neuen Ford Focus ST: „Der Sound geht direkt ins Ohr und trifft genau meinen Geschmack“, schwärmt Janette und wird für einen Moment geradezu poetisch: „Er röchelt oder dröhnt nicht, sondern schnurrt wie eine Wildkatze, die sich auf Freigang freut.“ Und das Beste: „Nicht nur das Beschleunigen klingt gut, selbst beim Runterschalten ist der Sound ein echter Ohrenschmaus.“

Wer nun Angst davor hat, dass das „dicke Ende“ an der Tankstelle nachkommt, den kann Janette beruhigen. „Der ST bringt mehr Leistung als seine Vorgänger – bei weniger Verbrauch!“ Der Durchschnittsverbrauch wird für den neuen Focus mit 7,4 Liter auf 100 Kilometer angegeben. „Bei meinem Test lag ich bei knapp 9 Litern –ich bin allerdings wirklich geheizt, um die Leistung genau unter die Lupe zu nehmen.“ Wer möchte ihr das verübeln?

JANETTES FAZIT:
„Der neue Ford Focus ST ist eine echte Sportskanone, die sich auch als alltagstauglich erweist. Mit ihm lässt sich der Stadtverkehr – ob fließend oder zäh – entspannt bezwingen. Und auch auf der Autobahn lässt er so manchen hinter sich, ob im Sprint oder über die Distanz. Der neue ST ist ideal für alle, die regelmäßig längere Strecken zurücklegen und schnell und sicher ans Ziel kommen wollen.“

Mehr zum Ford Focus ST.


Ford Focus ST
Kraftstoffverbrauch*: 7,2 l/100km (kombiniert) | CO2-Emissionen*: 169 g/km (kombiniert)

*Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen:
Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 892/2008 in der jeweils gültigen Fassung] ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.