Der große Tag in Barcelona: die Enthüllung des neuen Ford Mustang

Dezember 5, 2013

5. Dezember 2013. Ein Datum, das seit Monaten ganz dick in unseren Kalendern steht. Und endlich ist es soweit: Im Rahmen des diesjährigen ‚Go Further‘-Events in Barcelona feiert der neue Ford Mustang Weltpremiere. Ford enthüllt aber nicht nur die nächste Generation der Sportwagen-Ikone, sondern präsentiert auch das Ford Edge Concept sowie das Ford Ka Concept.

Ford Partner, Medienvertreter und Mitarbeiter aus ganz Europa wohnen diesem Ereignis bei, das per Livestream im Internet ausgestrahlt wird. Im Publikum sitzt auch Janette vom Ford Social Media Team, die ihre Eindrücke vom großen Tag in diesem Blogbericht für euch festgehalten hat.

GROSSER TAG IN DER KATALANISCHEN HAUPTSTADT
Im großen Auditorium des Kongresszentrums von Barcelona sind mehr als 2500 Menschen versammelt. Spannung und Neugier liegen in der Luft. Es scheint, als könnte man Herzen aufgeregt klopfen hören. Alle wollen nur eins: die neuesten Technologien und Fahrzeuge von Ford für Europa sehen. Ganz besonders freuen sich die Besucher auf die Weltpremiere des neuen Ford Mustang. Denn: 50 Jahre nach dem Debüt des Pony Cars im Jahr 1964 wird die komplett neu entwickelte Ford Mustang-Generation zum ersten Mal auch über die Ford Händler in Europa erhältlich sein.

IMMER EINE IDEE WEITER
Um 13 Uhr ist es soweit: Kein Geringerer als Bill Ford, Aufsichtsratsvorsitzender von Ford und Urenkel des Unternehmensgründers Henry Ford eröffnet zusammen mit Ford Europa-Chef Stephen Odell die Veranstaltung. „Neben dem Ford Ka für Städtefahrer wollen wir mit SUVs und der Vignale-Ausstattung verstärkt das Premium-Segment bearbeiten“, sagt Bill Ford und stellt damit die Zukunftsstrategie des Unternehmens vor. „Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen investieren wir weiterhin massiv in neue Produkte für den europäischen Markt. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für einen nachhaltigen Erfolgskurs unseres Unternehmens“, fügt er hinzu und läutet die erste Fahrzeug-Vorstellung ein.

NEUE TECHNIK FÜR DEN KLEINSTEN
Als erstes fährt das Ford Ka Concept auf die Bühne, vorgestellt von Stephen Odell, der das Konzept-Fahrzeug mit folgenden Worten beschreibt: „Mit dieser Modellstudie präsentieren wir eine sehr seriennahe Vision eines praktischen und fortschrittlichen Kleinwagens für die Stadt. Das Ford Ka Concept vereint cleveres Design mit zukunftsweisenden Technologien, die bisher nur größeren Fahrzeugen vorbehalten waren.“

Das Aussehen des Kleinwagens ist ansprechend und scheint für Städtefahrer ideal. Wenngleich man aus dem Publikum nur einen Blick auf die äußeren Werte werfen kann, werden laut Stephen Odell auch die inneren auf jeden Fall überzeugen: „An Bord des Ford Ka Concept ist unter anderem das sprachgesteuerte Konnektivitäts-System Ford SYNC mit AppLink, das bestimmte Applikationen im Smartphone per Sprachsteuerung bedienen kann. Aber auch MyFord Dock ist mit verbaut: ein System, das es ermöglicht, Mobiltelefone oder Navigationsgeräte unkompliziert aufzuladen und sicher zu verstauen.“

IN DER HIERARCHIE WEIT OBEN
Für alle, die Größeres vorhaben, haben wir ein entsprechendes Fahrzeug in Petto: Das Ford Edge Concept – präsentiert von Ford-Vizepräsident Jim Farley. Das Konzept-SUV gibt einen Ausblick auf die erste große Geländelimousine von Ford für den europäischen Markt. „Diese Modellstudie gibt deutliche Hinweise auf das Design, die neuen On-Board-Technologien und die Verarbeitung, die den für Europa vorgesehenen Edge auszeichnen sollen“, betont Jim Farley. Das Ford Edge Concept wartet mit vielen automatisierten Fahrer-Assistenzsystemen auf. Dazu zählen unter anderem eine neuartige Einparkautomatik für Querparklücken, die ganz ohne Fahrer funktioniert, und neue Systeme zur Vermeidung von Kollisionen.
Das Ford Edge Konzept-Fahrzeug ordnet sich in der europäischen Modellhierarchie oberhalb des Ford Ecosport und des Ford Kuga ein.

DIE GROSSEN PONYS WERDEN AUS DEM STALL GELASSEN
Und plötzlich wird es laut…
Das ‚Go Further‘-Event besticht mit einer Dramaturgie, wie sie im Buche steht: Als absoluter Höhepunkt der Veranstaltung traben zwei Ford Mustang wie zwei ausgewachsene Hengste auf die Bühne – laut und tief wiehernd, synchron und voller Stolz, umgeben von dieser atemberaubenden, legendären Aura. Einzigartig!

Ein Ford Mustang Fastback – die Coupéversion – kommt im linken Teil der Bühne zum Stehen, ein Ford Mustang Convertible – die Cabrio-Version – im rechten. Der Sound ist unbeschreiblich temperamentvoll. Und das Beste: Beide Mustang-Versionen werden ab 2015 endlich auch Europa mit eindrucksvollen Fahrleistungen und hochwertiger Verarbeitung erobern.

Bleibt noch die Frage aller Fragen: Wie sieht es unter der Haube des Neuen aus? Die neue Generation der Muscle Car-Ikone ist gut bestückt: Sie wird wahlweise mit einem klassischen 5,0-Liter-V8-Aggregat oder einem neuen 2,3-Liter-Benzindirekteinspritzer-Vierzylinder angeboten. Der Vierzylinder leistet beachtliche 309 PS, der Achtzylinder bringt es sogar auf 426 PS. Beide Motoren lassen sich mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einer Sechsgang-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad kombinieren. „Der Mustang verkörpert all das, was an Fahrzeugen von Ford speziell und einzigartig ist – Leidenschaft, Leistung und wahre Qualität“, sagt Bill Ford, als er aus dem neuen Ford Mustang steigt.

MIT VOLLER KRAFT VORAUS
Stephen Odell zieht am Ende der Veranstaltung sein Fazit: „Vor einem Jahr haben wir auf dem ersten ‚Go Further‘-Event in Amsterdam zum ersten Mal dargestellt, dass wir die Parameter Kosten, Marke und Produkt als tragende Säulen für die Neugestaltung unseres Unternehmens in Europa sehen. Heute haben wir in Barcelona gezeigt, wie schnell wir reagieren und unsere Versprechen einlösen: Wir setzen unsere Modell-Offensive mit voller Kraft fort, bringen technische Innovationen auf den Markt und bekennen uns ganz klar zu dem Ziel, fortschrittliche Autos zu vernünftigen Preisen anzubieten.“ Klare Worte über sein Unternehmen, das mit ihm immer eine Idee weiter geht.

EINER FÜR ALLE
Nach dem Event gibt es keine Zweifel mehr: Die Legende lebt! Und weil es so schön ist, wiederholen wir es gerne noch einmal: Ja, es steht fest, ist gesagt, offiziell bestätigt und bekräftigt, vor Tausenden von Zeugen und auf Audio und Video aufgenommen. Die Neuauflage des Ford Mustang kommt bald auf den europäischen Markt! Er ist einer für alle – einer für den Weltmarkt! Und: Wir sind alle für diesen einen.

Ein Fahrzeug, das inspiriert.