CES 2018: City of tomorrow und Kooperation von Ford und Waze

Januar 11, 2018

Seit vorgestern findet in Las Vegas die Customer Electronics Shows, kurz CES, statt. Die Show ist eine der weltweit größten Messen für Unterhaltungselektronik. Zum Auftakt hat Jim Hackett, Präsident und CEO der Ford Motor Company eine Keynote zu den Ideen, Visionen und dem Engagement von Ford zur Lösung der Mobilitätsprobleme der Menschheit gehalten. Es ging in diesem Zusammenhang unter anderem um intelligente Fahrzeuge in einer zunehmend vernetzten Welt sowie um die Frage, wie unsere Straßen für alle besser funktionieren könnten. Hackett stellte seine Rede unter das Motto „City of Tomorrow“ („Stadt der Zukunft“).

Die vollständige Keynote (Englisch) könnt ihr euch über diesen Link abrufbar.

Ein Video über die „City of Tomorrow“ gibt es hier (englisch).

Auf der diesjährigen CES, stellen wir außerdem unsere Kooperation mit der App Waze vor. Waze ist die weltweit größte community-basierte Verkehrs- und Navigations-App. Durch Drowdsourcing können App-Nutzer Verkehrsinformationen direkt in die App eingeben und die Navigation somit kontinuierlich auf dem aktuellsten Stand halten. Ford Kunden, die die App nutzen, werden in Kürze die Möglichkeit haben, alle Vorteile von SYNC3 und Waze zusammengefügt zu nutzen. So kann mithilfe des USB Kabels das Smartphone auf den Touch Screen im Ford projiziert werden, die App kann durch die SYNC3 Sprachsteuerung bedient werden und die Navigation wird durch zusätzliche Optionen noch verbessert. Die Kooperation ermöglicht eine einfach freihändige Bedienung der App und somit der Navigation.