Autos, die um Ecken schauen

Juni 24, 2015

Verkehrssituationen mit eingeschränkter Sicht wie beispielsweise schlecht einsehbare Kreuzungen können für Autofahrer mitunter eine stressige Situation darstellen, da seitlich nahender Verkehr vom Fahrer häufig erst spät erkannt wird.

Aus diesem Grund haben wie ein neues 180-Grad-Kamerasystem entwickelt, das im Kühlergrill installiert wird. So sind andere Verkehrsteilnehmer, die sich beispielsweise um die Ecke befinden, über das Fahrzeug-Display schon sichtbar, noch bevor der Fahrer die Kreuzung einsehen kann. Durch diese neue Technologie wird Stress reduziert und Kollisionen mit Fahrzeugen oder Fußgängern können möglicherweise sogar abgewendet werden.

„Wir alle haben schon Erfahrungen mit schlecht einsehbaren Kreuzungen gemacht. Für einige Autofahrer stellt sogar die Ausfahrt vom eigenen Grundstück oder aus der Garage eine echte Herausforderung dar“, sagte Ronny Hause, Ingenieur für Fahrerassistenzsysteme bei Ford Europa, der gemeinsam mit seinen US-Kollegen an der Entwicklung dieses neuen Kamerasystems gearbeitet hat. „Ähnlich wie bereits bei den bewährten Rückfahrkameras werden sich Menschen schon bald fragen, warum es diese weit vorn installierte Frontkamera nicht schon viel früher gegeben hat“.
180 Grad Frontkamera Video Technologie
Das neue System wird ganz einfach per Knopfdruck aktiviert. Die Frontkamera verfügt über eine Auflösung von einem Megapixel und erfasst einen weiten Bereich von 180 Grad. Die Videobilder werden in Echtzeit auf das 20 Zentimeter-Farb-Touchscreen-Display (8-Zoll) im Innenraum des Fahrzeugs übertragen. Die eigentliche Kamera ist nur 33 Millimeter groß und wird von einer versenkbaren Waschdüse automatisch beim Einschalten der Scheibenwischer gereinigt.

Das britische „Department of Transport“ schätzt, dass im Jahr 2013 schlechte Sicht zu 11 Prozent der aller Verkehrsunfälle führte.

„Wir haben die neue 180-Grad-Frontkamera von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf allen möglichen Straßen und Gassen getestet, auch mit Blick auf Radfahrer und Fußgänger“, sagt Hause. „Das System meistert schwierige Lichtverhältnisse in Tunneln, engen Gassen, Garagen und selbst direktes Sonnenlicht“.

Die Video-Technologie mit 180-Grad-Frontkamera ist für die kommenden, neuen Van-Modelle Ford S-MAX und Ford Galaxy bestellbar. Außerdem wird diese Technologie auch für den neuen Ford Edge erhältlich sein, der noch im Verlauf dieses Jahres sein Debüt in Deutschland und Europa feiern wird.
180 Grad Frontkamera Video Technologie