Autolivery: Paketzustellung in der „Stadt von morgen“

März 1, 2017

Wie werden euch Pakete zugestellt? Meistens kommen eure Bestellungen oder andere Lieferungen mit den typischen Fahrzeugen zu euch. Aber wie könnte das eigentlich in der „Stadt von morgen“ aussehen?

Auf dem MWC 2017 in Barcelona präsentieren wir unsere Zukunftsvisionen. Dazu gehört u.a. auch die Umgestaltung des Lieferverkehrs. Unsere Mitarbeiter entwickelten dazu ein eigenes Konzept: „Autolivery“.

Ford Autolivery MWC17

Im Mittelpunkt einer dieser Ideen steht zum Beispiel die Kombination eines autonom fahrenden Lieferwagens und einer Drohne: Das Elektroauto transportiert Pakete, Lebensmittel oder dringend benötigte Medikamente bis zum gewünschten Ziel, auf den letzten Metern könnte anschließend die Drohne die Rolle des Paketboten übernehmen. Sie erreicht auch Ziele, die mit Automobilen schwer oder gar nicht zugänglich sind, wie z.B. Hochhaus-Appartements. Die Lieferungen setzt sie per Luftfracht direkt beim Empfänger ab und nimmt bei Bedarf auch Sendungen entgegen und erspart dem Kunden damit die Fahrt zur nächsten Postfiliale. Ganz nebenbei könnte die „Autolivery“ so die Situation im Straßenverkehr entzerren und Staus verringern.

Seid ihr auch so gespannt auf die „Stadt von morgen“?

Themenbereiche: Mobile World Congress 2017
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail