Ausbildungsstart: 272 neue Azubis in Köln und Saarlouis

August 31, 2017

Morgen starten rund 212 neue Auszubildende bei uns, in Köln, ihre Ausbildung. Weitere 60 Azubis fangen im Werk in Saarlouis an.

Dieses Jahr starten 40 Mädchen und 172 in Köln ins automobile Berufsleben. Davon entschieden sich 42 für ein duales Studium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau oder Business Administration. 170 nehmen eine gewerblich-technische Ausbildung als Fachkraft Metallgewerbe oder Lagerlogistik, Industriemechaniker, technischer Modellbauer, Fertigungsmechaniker, Kraftfahrzeug- oder Zerspanungsmechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik oder auch Fachinformatiker auf. Neben den Technikern freuen sich die 53 Ausbilder aber auch auf zwei angehende Fachkräfte Gastgewerbe sowie sechs Industriekaufleute.

Unter den Kölner Azubis sind auch sieben Flüchtlinge, die unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Indien und Ägypten stammen. Die jungen Männer haben das elfmonatige Einstiegsqualifizierungsprogramm sowie den regulären Auswahlprozess erfolgreich durchlaufen.

In Saarlouis liegt der Schwerpunkt hingegen eher auf einer technischen Ausbildung. Dort haben die 60 jungen Erwachsenen die Möglichkeit sich als Elektroniker Betriebstechnik, Fachkraft Lagerlogistik, Industrie- oder Werkzeugmechaniker sowie KFZ-Mechatroniker ausbilden zu lassen.

Die Ausbildung geht in der Regel zwei bis dreieinhalb Jahre, je nach Beruf und Leistung. Rund die Hälfte aller Ford Auszubildenden können ihre Lehrzeit aufgrund guter Leistungen verkürzen und somit eine vorzeitige Facharbeiterprüfung ablegen.

Aber nicht nur der neue Ausbildungsjahrgang steht bei uns in den Startlöchern, denn die Bewerbungsphase für das kommende Ausbildungsjahr 2018/2019 hat ebenfalls begonnen. Ausführliche Infos zu Berufseinstieg und Karriere in unserem Team sowie zu unseren vielfältigen Aktionen über die Möglichkeiten und Chancen von Frauen in technischen Berufen erfahrt ihr unter http://www.ford.de/UeberFord/BerufKarriere.

Themenbereiche: Über Ford
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail