Auf dem Siegertreppchen in Sebring

März 21, 2017

Am Ende eines spannenden Rennens bei den 12 Stunden von Sebring holte das Ford Chip Ganassi Racing Team am Samstag Platz 2, 4 und 5. Die höchste Platzierung holte das Team um Müller, Hand und Bourdais.

Zu Beginn der zweiten Rennhälfte des GT Le Mans führte das Team um Briscoe, Westbrook und Dixon (Platz 4), gefolgt vom Team um Mücke, Pla und Johnson (Platz 5). Beide Ford GT boten sich spannende Zweikämpfe und tauschten sogar Positionen. So führte Johnson bei noch fünf Stunden vor Briscoe.

Kurz sah es so aus, als würde das Ford Chip Ganassi Racing Team zwei Podiumsplätze für sich beanspruchen.  „Um ehrlich zu sein, ist es schon enttäuschend in der letzten Runde vom Podiumsplatz verdrängt worden zu sein“, sagte Briscoe nach dem Rennen. „Wir hatten den ganzen Tag ein großartiges Auto und haben gekämpft. Es war eine tolle Teamleistung aller drei Wagen an diesem Wochenende. Ich bin wirklich stolz auf die Leistung, die jeder gebracht hat.“