15.400 Azubis in 80 Jahren

August 8, 2014

Als unser erster Auszubildender, Heinrich Gilsdorf, am 16. Juli 1934 seine Lehre als Werkzeugmacher aufnahm, lernte er gemeinsam mit seinen 29 Mitstreitern noch in der „Lehrecke“ in der historischen A-Halle in Köln-Niehl.

80 Jahre und 15.400 Auszubildende später hat sich einiges geändert: Nicht nur, dass unsere Azubis mittlerweile in einem eigenen Gebäude unweit der Ford-Werke lernen, seit 1969 bilden wir auch in unserem Werk in Saarlouis aus.

Während für Heinrich Gilsdorf und seine Azubi-Kollegen 1934 nur eine Ausbildung zum Werkzeugmacher zur Debatte stand, wählen unsere Bewerber heute aus einer breiten Palette verschiedener Ausbildungsberufe: Vom Elektroniker für Betriebstechnik über den Verfahrensmechaniker bis hin zum Industriekaufmann bieten wir 13 verschiedene Lehrberufe an – sowohl im technischen als auch im nicht-technischen Bereich. Nicht zu vergessen unsere drei duale Studiengänge. Ausführliche Infos zu Berufseinstieg und Karriere in unserem Team sowie zu unseren vielfältigen Aktionen über die Möglichkeiten und Chancen von Frauen in technischen Berufen erfahrt ihr unter http://www.ford.de/UeberFord/BerufKarriere.

Derzeit bilden wir in unserem Kölner Werk 694 Azubis zu Facharbeitern aus, im Werk Saarlouis kommen noch einmal 201 hinzu. Und das Beste: Jahr für Jahr nehmen weiter 273 junge Menschen ihre Ausbildung bei uns auf und mehr als die Hälfte von ihnen verkürzt dank herausragender Leistungen sogar die Ausbildungszeit.