1, 2, 3… 200 – Premiere auf dem Genfer Auto-Salon

Februar 29, 2016

Er ist schon ganz heiß auf sein Debüt auf dem Genfer Auto-Salon: Der neue Ford Fiesta ST200*! Das kleine Kraftpaket kommt – im Vergleich zum Ford Fiesta ST – mit zehn Prozent mehr Leistung und 20 Prozent mehr Drehmoment.

Dank 147 kW (200 PS) Power unter der Haube sprintet der Ford Fiesta ST200 in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h und glänzt mit nochmals agilerer Durchzugskraft in allen sechs Vorwärtsgängen. So sind bis zu 230 km/h auf der Autobahn kein Problem für den Ford Fiesta ST 200.

Ein weiteres Highlight des stärksten Ford Fiesta der bisherigen Modellgeschichte: Die exklusiver Außenfarbe „Storm Grey“, sowie mattschwarze Leichtmetallräder, rot lackierten Bremssätteln und besonderen Einrichtungsdetails, wie spezielle Recaro-Sportsitze mit dunkler Leder-Stoff-Polsterung und Kontrastnähten für Fahrer- und Beifahrersitze und speziell beleuchtete Chrom-Einstiegsleisten.

„Der Ford Fiesta ST wird von Experten gelobt und von den Fans geliebt“, erläutert Joe Bakaj, als Vizepräsident von Ford Europa zuständig für die Produktentwicklung. „Mit dem Ford Fiesta ST 200 stoßen wir in puncto Power und Performance in neue Bereiche vor. Ich glaube, wir haben hier einen Klassiker von Morgen vor uns.“

____________
* Verbrauchs- und Emissionswerte (kombiniert):
Kraftstoffverbrauch [nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils gültigen Fassung]: 6,1 l/100 km, CO2-Emissionen: 140 g/km

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [in l/100 km, nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008] in der jeweils gültigen Fassung] ermittelt.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Abbildungen zeigen z.T. Vorserienmodelle und Wunschausstattung, die z.T. in Deutschland nicht erhältlich ist.